Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Killesberghöhe Magazin

WO DIE WELT AUF vier Etagen WOHNT Wer am Killesberg vom Kochenhof zum Weißenhof, zur Birkenwaldstraße oder in umgekehrter Richtung unterwegs ist, in die Stresemannstraße abbiegt oder von dort kommt, kann eines nicht übersehen: das Stadtquartier Killesberghöhe. Und eines seiner markantesten Gebäude, das Fleiner-Haus – Brückenkopf am Kochenhof, Monument an der Strese- mannstraße. War das 1928 vom damals 29-jährigen Hermann Fleiner gegründete Stuttgarter Traditionsmöbelhaus noch bis 2012 in der Enge des Stammsitzes in Stuttgart West, forderte zunehmender Erfolg auch Expansion. Und hat im Mai 2013 zur Einweihung des neuen Hauses auf vier Etagen und 2400 Quadratmeter geführt. Zeit für einen Rundgang durch eine Welt zwischen Wohnen und Schlafen, Kochen und Baden … Einer Welt, die den Bauhaus-Ikonen aus der Zeit des Gründers ebenso huldigt wie den Newcomern unserer Zeit. VON LE CORBUSIER BIS COR: ZU HAUSE BEI FLEINER MÖBEL 12 PROFIL

Seitenübersicht