Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Killesberghöhe Magazin

DER K KIOSK IST FAST ALLES – UND AUCH POSTAGENTUR W ie der Operettenfreund weiß, singt die „Christel von der Post“: „Schenkt man sich Rosen in Tirol“. Schickt man sich Briefe oder Pakete am Killesberg, ist die Christel gar nicht mehr so fröhlich, wie viele hier schon erlebt haben. Was viele noch nicht so richtig wissen: Es gibt auch den Kristof von der Post, genauer den k Kiosk am Kochenhof im Stadtquartier Killesberghöhe. Der ist offizielle Postagentur, verkauft Briefmarken und DHL-Norm- pakete und nimmt Briefe, Päckchen und Pakete entgegen. Bis 16 Uhr gebracht, gehen sie am selben Tag auf die Reise zum Empfänger; nicht nur nach Tirol. Da, wo Sie von Montag bis Samstag zwischen 8 und 20 Uhr Ihre Post aufgeben, können Sie aber auch Ihre Kleidung zur Reinigung abgeben und wieder abholen. Gereinigt wird sie von der bekannten, nachbarschaftlichen Kleinen Reinigung in der Birkenwaldstraße. Apropos Kleidung: Es ist keineswegs schlüpfrig, wenn Ihnen mal ein Schlüpfer fehlt. Wenn Sie dann auch noch VfB-Fan sind und das auch in Momenten zeigen wollen, in denen man sich nicht jedem zeigt, greifen Sie zu – bei der VfB-Fanshop-Kollektion mit Slips und Tangas für Damen und Herren. Im k Kiosk hat schon mancher Sports- freund auf diese Art hautnah die Liebe zu seinem Verein bewiesen. Kein Glück in der Liebe? Dann vielleicht im Spiel. Wer glaubt, er könne die Lotto-Fee überzeugen, kann hier seine Kreuzchen machen und auf 6 Richtige hoffen. Weit mehr als 6 Richtige bieten das um- fangreiche Zeitungs- und Zeitschriftenangebot, die Ansichtskarten- kollektion, der Souvenirständer, die Armbanduhren- und die Feuer- zeugvitrine … „Rauch enthält …“ viel igitt, so steht es auf Zigarettenpackungen. Wer trotzdem auf Rauchen steht – hier findet er oder sie in großer Auswahl, was ihn oder sie vielleicht trotzdem glücklich macht. Ein- schließlich ausgewählter Zigarren im Humidor, dem Aroma schützen- den Klima-Schränkchen. Und selbst diverse exotisch anmutende Shishapfeifen, wenn Sie lieber orientalisch verwässert Dampf ablassen. Weit weniger bedenklich scheinen da die vielen Getränkedosen und -fläschchen, die auf den eiligen Durchreisenden in großen Kühlrega- len warten. Wenn Busfahrer auf die nächste Tour warten, schlürfen Sie im k Kiosk gerne eine schnelle Tasse Kaffee, bevor sie wieder ihre Fahrt zum Feuersee oder Westbahnhof antreten. Während die Christel von der Post noch immer nach Tirol will. SHISHA, STRING und POSTPAKET 37PROFIL

Seitenübersicht