Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Killesberghöhe Magazin

DER KILLESBERGTURM: IN 174 STUFEN IN DEN HIMMEL HOCHGEFÜHL S eit dem 17. Juli 2001 ist er das Symbol des Killesbergs, sein Höhe- und der weit sichtbare Merkpunkt – der Killesbergturm; erdacht von Jörg Schlaich, geplant und weiterentwickelt zwi- schen 1986 und 1991. Und 1993 fast beerdigt. Obwohl schon zur Reichsgartenschau 1939 hier ein Aussichtsturm geplant war, der von 1950 bis 1974 als Zaiser-Turm zu Ehren eines Aufzugbauers Ausblick bot. Doch für den neuen filigranen Turm mit seiner raffinierten Konst- ruktion aus einem 41 Meter hohen Mast, um den sich 174 einzeln gefertigte Stufen gruppieren, war plötzlich kein Geld da. Oder doch? Die Internationale Gartenbauausstellung, die der neue Turm schmücken sollte, fand 1993 ohne ihn statt, aber ein Finanzier für das innovative Bauwerk schien in Sicht: der Verschönerungsverein Stuttgart e.V., der die Kosten dafür tragen sollte und plötzlich Bauherr wurde. Mit Spen- dengeldern. Die damals zu akquirieren, war mühsamer als der Aufstieg heute. „Turmpatenschaften“ schafften 1998 das unmöglich Scheinende: pro Stufe eine Spende, und dafür ein Schild mit Namen und Widmung. So steigt man heute zu den vier Aussichtsplattformen in 8, 16, 24 und 31 Metern Höhe über spiralförmige Wendeltreppen und gleichzeitig über viel Geduld und viel Geld zum Erfolg, oben zu sein. Von unten nach oben, so wie seinerzeit der Turm in mehreren Abschnitten errichtet wurde. Und man sagt, oben angekommen, schnaufend, aber erfreut staunend „Oh!“. Oder „U!“. Denn dieses von dem Landschafts­ architekten Hans Luz gestaltete „Grüne U“ – symbolisch von dem Grafiker Bernd Schuler in der Wetterfahne des Turms dargestellt – reicht vom Schlossgarten über Rosensteinpark, Wartberg und Kräherwald bis zum Bärenschlössle im Rotwildpark und ist der Rahmen des Killes- bergturms. Eine Verschönerung des Stuttgarter Nordens, die es ohne seinen Eigentümer, den Verschönerungsverein, nicht gäbe. Geben Sie sich doch einen Ruck und steigen Sie mal auf. Einfacher kommen Sie nicht in den Himmel. 42METER www.killesbergturm.de 53PANORAMA

Seitenübersicht